Stille Helden…

Sehr geehrte Damen und Herren , liebe Pflegende Angehörige,

"So wichtig die ganzen Sachfragen bei der Pflege im Detail sind, will ich
doch auch daran erinnern, dass die stillen Helden bei der Pflege zumeist die
Mitglieder der Familien sind. Sie geben ihren zu pflegenden Angehörigen den
notwendigen Halt. Sie stehen ihnen zur Seite, Tag und Nacht. Vielleicht
würdigen wir sie manchmal zu wenig. Deshalb muss das im Zusammenhang mit
dieser Pflegereform immer wieder erwähnt werden."

Nicht das erste Mal werden wir von der Bundeskanzlerin als "stille Helden"
an anderer Stelle als "Helden des Alltags" bezeichnet. Diese Frau Merkel
glaubt allen Ernstes, dass wir nur mehr "Würdigung" ( wermöglich durch
ständiges Wiederholen von Begriffen wie: stille Helden, Helden des Alltags
etc. ) brauchen, dann sei ja alles gut. 

Wie kann sie zu einem solchen Ergebnis kommen ?  Haben wir nicht sehr
deutlich ausgesagt, was wir wollen ? Dringenst brauchen auch ? Ist dieser
Bundeskanzlerin nicht klar, dass man "Helden" nicht z.B. mit Hartz IV
Sanktionen überziehen darf ( was es bei Einigen von uns gegeben hat bzw.
immer noch gibt ). Überhaupt der Hartz IV "Status". Geht man so mit Helden
um ?

Hier wird versucht eine Menschengruppe zu verdummbeuteln, die
Höchstleistungen verbringen und dafür noch nicht einmal mit dem Minimalen
"gewürdigt" werden. Das ist doch der Punkt !

Eine Ungeheuerlichkeit sondergleichen.

Mit freundlichen Grüßen

Pflegender Angehöriger ° Lothar Schwarz ° Ettenheimerstr.9 ° D-77975
Ringsheim ° wir-pflegen-daheim.blogspot.de ° wp-Mitglied ° PID-Mitglied

* * * * * * * * *

Arbeitslose lernen Pflegeberufe

In der Pflege fehlen jetzt schon und in Zukunft verstärkt Arbeitskräfte. Um das ein wenig aufzufangen, haben sich jetzt die Bremer Wohlfahrtverbände zusammen mit der Bundesagentur für Arbeit überlegt, dass das möglicherweise ein Job für Arbeitslose wäre. In einem Orientierungsprogramm sollen sie auf die Umschulung vorbereitet werden.

Arbeitslose in die Pflege 2014-06-26 14:31:45

Arbeitslose sollten jedoch nicht ohne eine Ausbildung diesen Job erledigen und nur, wenn diese sich dazu berufen fühlen. Das sollte man genau überdenken.

Radio Bremen: http://www.ardmediathek.de/tv/buten-un-binnen-Regionalmagazin/Arbeitslose-lernen-Pflegeberufe/Radio-Bremen-TV/Video?documentId=21777252&bcastId=967552

 

* * * * * * * * *